Anwendungsbereiche Hypnose

°  °  °  °  °  °  °  °  °  °  °  °  °  °  °  °  °  °

Ist Hypnose das Richtige für mich?

Hier finden Sie eine Auswahl möglicher Anwendungsbereiche:

  • Prüfungsangst
  • unliebsame Ticks
  • Lampenfieber
  • Fokussierung in Leistungssituationen
  • Fokussierung zur Zielerreichung
  • Unzufriedenheit mit dem eigenen Essverhalten
  • Schwierigkeiten bei Entscheidungsfindungen
  • Prokrastination ("Aufschieberitis")
  • Phobien
  • Hilfe nach einer (längeren) Erkrankung
  • Umgang mit Suchtverhalten (z.B. Rauchen, andere Substanzen)
  • ein ausbaufähiges Selbstbewusstsein
  • optimierungswürdige Kommunikation
  • Umgang mit Stress
  • mangelndes Zeitmanagement
  • Erlernen tiefer Entspannung
  • Umgang mit tramatisierenden Erlebnissen
  • Minimierung bzw. Ersatz der Anästhesie bei operativen Eingriffen
  • undundund - Hypnose kann in vielen Situationen helfen. Ihr Anliegen ist nicht dabei? Sprechen Sie mich gern an!

 

Wann ist Hypnose nicht geeignet? Kontraindikationen für Hypnose sind:

  • endogene und exogene Psychosen
  • Schizophrenie
  • Histrionische und paranoide Persönlichkeitsstörungen / Manie
  • Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS)
  • Eine starke geistige Behinderung
  • akuter Substanzmissbrauch / Suchterkrankung (illegale Drogenabhängigkeit, Alkoholabhängigkeit, Medikamentenabhängigkeit etc. - Nüchternheit ist hierbei wichtig)

 

Bitte sprechen Sie mich vor Terminvereinbarung gezielt an, sollte einer dieser Punkte auf Sie zutreffen oder Sie sich unsicher sein. Gern helfe ich Ihnen bei Fragen weiter!

 

 

Eventuell ist auch eine Psychologische Beratung für Sie das Richtige.

Sollten Sie sich nicht sicher sein oder Fragen haben, so kontaktieren Sie mich gern!